FDP Prüfantrag: Wasser für die Bergdörfer Eppenhain/Ruppertshain

Sehr geehrter Herr Stadtverordnetenvorsteher,
zur Behandlung in der Stadtverordnetenversammlung am 17.09.2018 wird von der FDP – Fraktion ein Prüfantrag gestellt.
Im Sommer 2018 zeigte sich eindrucksvoll, dass die Brunnen in Ruppertshain und Eppenhain aufgrund der neuen Wohngebiete und des heißen Sommers an ihre Kapazitätsgrenzen gestoßen sind. Die Folgen und Auswirkung sind hinlänglich be-kannt.

Die FDP Fraktion begrüßt den Einsatz der Feuerwehr und die Aktivitäten eine neue Leitung von der Schönwiesenhalle zum Landgraben zu verbringen.

Die ist aber unseres erachten nicht ausreichend. Bereits in den vergangenen Jah-ren wurden hierbei zur stabilen Versorgung Bergdörfer zwei weitere Maßnahmen immer wieder diskutiert und in Erwägung gezogen.

Wir bitten um Prüfung welche Maßnahmen ergriffen werden müssen und können, damit eine stabile und dauerhafte Wasserversorgung mit ausreichend Wasser auch über lange Trockenzeiten hinweg sichergestellt werden kann.

Hierzu bitten wir auch die Varianten mit der Stadt Eppstein mit einer Leitung von Vockenhausen nach Eppenhain zu prüfen und eine Leitung vom Brunnen an der B455 nach Fischbach zu prüfen und die Ergebnisse der Stadtverordnetenversamm-lung zu Kenntnis zu geben.

FDP Stadtverordnetenfraktion
Kelkheim (Taunus)

Patrick Falk


Neueste Beschlüsse

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.